Pflichtinformationen Bei Erhebung von personenbezogenen Kundendaten

§ 1 Verantwortlicher

HSH Rose GmbH

Alte Sandtrift 35

32425 Minden

Telefon: 0571 82812-0

E-Mail: info@hshrose.de

Wenn Sie Informationen zum Thema Datenschutz und unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten wünschen sowie zur Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte die vorstehenden Kontaktdaten.

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Mosecker GmbH & Co. KG

Datenschutzbeauftragter

Gustav-Stresemann-Weg 52

48155 Münster

Tel.: 0251 9786-257

E-Mail: datenschutzbeauftragter@mosecker.de

§ 3 Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 4 Widerruf einer Einwilligung

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Den Widerruf können Sie uns gegenüber unter den oben angegebenen Kontaktdaten erklären.

§ 5 Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit wir die Verarbeitung auf eine Interessenabwägung stützen oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir Sie um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden die Verarbeitung einstellen bzw. anpassen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie haben zudem das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Über Ihren Widerspruch können Sie uns über die oben angegebenen Kontaktdaten informieren.

§ 1 Zwecke der Verarbeitung

(1) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten vornehmlich zur Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen und dabei insbesondere zur

  • Erfassung und Verwaltung Ihrer Daten und der Kommunikation mit Ihnen,
  • Beratung und Angebotserstellung,
  • Ermittlung und Verwaltung aller Einnahmen und Ausgaben,
  • Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen,
  • Büro- und allgemeinen Unternehmensorganisation

und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind dabei in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. b, Art. 6 Abs. 1 lit. f und Art. 6 Abs. 1 lit c DS-GVO.

(2) Sofern wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f
DS-GVO stützen, ist unser berechtigtes Interesse

  • das Controlling,
  • die Durchführung anlassbezogener Bonitätsprüfungen,
  • Direktwerbung und Marketing,
  • die Gewährleistung der IT-Sicherheit,
  • die Organisation unserer Geschäftsabläufe, hierbei insbesondere der Büroorganisation,
  • die Einrichtung eines Zugangs zu unserem Online-Shop zur Vereinfachung des Bestellprozesses.

§ 2 Dritterhebung

(1) Sofern wir personenbezogene Daten nicht unmittelbar bei Ihnen erheben, stammen die Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie zum Beispiel Grundbücher, Handelsregister, Schuldnerverzeichnisse, Presse und Werbeauftritte) und von mit uns verbundenen Unternehmen sowie Auskunfteien.

(2) Dabei kann es sich um Adressdaten, Bankdaten, Kontaktdaten, Namen, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sowie um Bonitätsdaten handeln.

§ 3 Empfänger

Empfänger von personenbezogenen Daten können IT-Dienstleister, Software-Dienstleister, Banken Finanzdienstleister und Wirtschaftsauskunfteien, Dienstleister für Logistik, Druck- und Versanddienstleister, Dienstleister für Datenvernichtung, öffentliche Stellen wie z. B. das Finanzamt sowie mit uns verbundene Unternehmen, gegebenenfalls Kooperationspartner, Lieferanten, Werbeagenturen, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sein.

§ 4 Dauer der Speicherung

Wir speichern personenbezogene Daten abhängig vom jeweiligen Zweck der Verarbeitung. Spätestens nach Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden diese gelöscht bzw. vernichtet; soweit schon vorher möglich, werden personenbezogene Daten anonymisiert.

§ 5 Pflicht zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, kann jedoch für den Abschluss eines Vertrages erforderlich sein. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung besteht nicht. Die Nichtbereitstellung kann jedoch dazu führen, dass ein Vertrag nicht durchgeführt werden kann.